Freundeskreis Light The Way, Kapstadt, Südafrika e.V.

Sozialarbeit in Townships von Kapstadt

 

"Light The Way" ist ein Haus der Hilfe, des Schutzes und

der Begegnung in "Lost City", einem der Townships von Kapstadt. Hier wird täglich soziale

Arbeit geleistet unter schwierigsten Bedingungen.

Hohe Gewaltkriminalität, Armut, Drogen, Aids, Perspektivlosigkeit prägen den Alltag der Menschen.

 

 

John Pass ist Initiator und Motor des Projektes. Er ist in Deep River, Kapstadt, geboren und kennt das Leben als "Streetpeople" aus eigener Erfahrung.

 

 Worum geht es?

 

- Kontakt aufnehmen, Vertrauen gewinnen

- Menschen mit dem Alltäglichen versorgen bis hin zur medizinischen Versorgung

- Einschreiten gegen allgegenwärtige Gewaltbereitschaft (meist durch Drogen hervorgerufen)

- Kindern und Jugendlichen Schutz und Alternativen bieten

- Eltern beraten und konkrete Hilfe anbieten.

 

Der Vormittag gehört der Arbeit in den Straßen, im unmittelbaren Kontakt mit den Hilfe suchenden Menschen.

Behörden, Krankenhäuser, Polizeistationen, Haftanstalten, Gerichte, Gesundheitsämter kennen und schätzen John Pass und seine Arbeit.

 

Am Nachmittag ist das Zentrum für Kinder oder Jugendliche geöffnet.

Spiel, Sport, Hausaufgabenhilfe und Musikkurse sind Teil des Angebots.

 

Der Verein "Freundeskreis Light The Way, Kapstadt, Südafrika" e.V. unterstützt die laufende Arbeit und die Weiterentwicklung des Projekts durch Spendengelder.